Cimalgex 8 mg / 30 mg / 80 mg

Cimalgex 8 mg / 30 mg / 80 mg

(Gebrauchsinformation) 

Bezeichnung des Tierarzneimittels:

Cimalgex 8 mg Kautabletten für Hunde
Cimalgex 30 mg Kautabletten für Hunde
Cimalgex 80 mg Kautabletten für Hunde

Cimicoxib

Anwendungsgebiete:
Zur Behandlung von Schmerzen und Entzündungen bei Osteoarthritis und zum perioperativen Schmerzmanagement bei orthopädischer und Weichteilchirurgie bei Hunden.

Zieltierart(en):
Hund

Weitere Angaben:
Cimicoxib ist ein nicht narkotisches, nicht-steroidales antiinflammatorisches Arzneimittel (NSAID). Es hemmt selektiv das Cyclooxygenase-2-Enzym, das für Schmerz, Entzündung oder Fieber verantwortlich ist. Das Cyclooxygenase-1-Enzym (COX-1), das schützende Funktionen besitzt (z.B. im Verdauungstrakt und in den Nieren), wird durch Cimicoxib nicht gehemmt.

Nach oraler Verabreichung bei Hunden in der empfohlenen Dosierung wird Cimicoxib schnell resorbiert. Der Metabolismus von Cimicoxib ist extensiv. Der Hauptmetabolit, demethyliertes Cimicoxib, wird hauptsächlich über die Galle mit den Fäzes und in geringerem Umfang mit dem Urin ausgeschieden. Ein weiterer Metabolit, ein glucuroniertes Konjugat des demethylierten Cimicoxibs, wird mit dem Urin ausgeschieden.

In einem akuten Entzündungsmodell bei Hunden wurde gezeigt, dass die Wirkungsdauer von Cimicoxib ungefähr 10-14 Stunden betrug.

Alle Tablettenstärken von Cimalgex werden in folgenden Packungsgrößen und –typen geliefert:

- Aluminiumblister (8 Tabletten pro Blister) in einer Faltschachtel. Packungsgrößen von 8, 32 oder 144 Tabletten.
- Plastikdose (HDPE) mit 45 Tabletten und einem kindersicheren Plastikverschluss (PP) in einer Faltschachtel.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Genehmigungsdatum der Packungsbeilage:
01 / 2016
Wirkstoff(e) und sonstige Bestandteile:
1 Tablette enthält:
Wirkstoffe:
Cimicoxib 8 mg
Cimicoxib 30 mg
Cimicoxib 80 mg

Cimalgex 8 mg Tabletten:
längliche, weiße bis hellbraune Kautabletten mit 1 beidseitigen Bruchrille. Die Tabletten können in zwei gleiche Hälften geteilt werden.

Cimalgex 30 mg Tabletten:
längliche, weiße bis hellbraune Kautabletten mit 2 beidseitigen Bruchrillen. Die Tabletten können in gleiche Drittel geteilt werden.

Cimalgex 80 mg Tabletten:
längliche, weiße bis hellbraune Kautabletten mit 3 beidseitigen Bruchrillen. Die Tabletten können in gleiche Viertel geteilt werden.

Gegenanzeigen:
Nicht anwenden bei Hunden, die jünger als 10 Wochen sind. Nicht anwenden bei Hunden, die unter Erkrankungen des Magens oder des Verdauungssystems leiden oder bei Hunden mit Blutgerinnungsstörungen. Nicht gleichzeitig mit Corticosteroiden oder anderen nicht-steroidalen entzündungshemmende Arzneimittel (NSAIDs) anwenden. Nicht anwenden bei Hunden, die gegenüber Cimicoxib oder einem der sonstigen Bestandteile überempfindlich sind. Nicht anwenden bei Zuchttieren, trächtigen oder laktierenden Hündinnen.

Nebenwirkungen:
Von milden gastrointestinalen Nebenwirkungen (Erbrechen und/oder Durchfall) wurde häufig berichtet, aber diese waren nur von kurzer Dauer. In seltenen Fällen wurden schwerwiegende gastrointestinalen Störungen, wie z. B. Blutungen und Geschwürbildung, festgestellt. In seltenen Fällen können andere Nebenwirkungen wie Appetitverlust oder Lethargie beobachtet werden. In sehr seltenen Fällen wurde ein Anstieg der Nierenfunktionsindikatoren (biochemischen Nierenparameter) beobachtet. Sehr seltene Fälle von Niereninsuffizienz wurden ebenfalls berichtet. Wie bei jeder längeren Behandlung mit NSAIDs sollte die Nierenfunktion überwacht werden. Wenn die beobachtete Nebenwirkung auch nach Beendigung der Behandlung anhält, sollte ein Tierarzt zu Rate gezogen werden. Wenn Nebenwirkungen wie anhaltendes Erbrechen, wiederholter Durchfall, okkultes Blut in den Faeces, plötzlicher Gewichtsverlust, Anorexie, Lethargie oder eine Verschlechterung von Nieren- oder Leberwerten festgestellt werden, sollte das Tierarzneimittel abgesetzt und sofort ein Tierarzt zu Rate gezogen werden. 

 
Dosierung für jede Tierart, Art und Dauer der Anwendung:

Zum Eingeben.

Die empfohlene Dosierung von Cimicoxib beträgt 2 mg pro kg Körpergewicht, einmal täglich. Die folgende Tabelle ist ein Beispiel für die mögliche Anwendung der Tabletten und Tablettenteile, um die empfohlene Dosis zu erreichen.
 
Körpergewicht (kg) 8 mg 30 mg 80 mg
1/2    
3 1    
4 1    
5   1/3  
6 1 + 1/2      
7-8 2    
9-11 2 + 1/2    
12 3    
13-17   1  
18-22     1/2
23-28   1 + 2/3  
29-33   2  
34-38   2 + 1/3  
39-43     1
45-48   3  
49-54      1 + 1/4
55-68     1 + 1/2


      
    
Die Wahl der am besten geeigneten Tablettenart liegt im Ermessen des Tierarztes, wobei erhebliche Über- oder Unterdosierung zu vermeiden sind.

Behandlungsdauer:
- Perioperatives Schmerzmanagement bei orthopädischer oder Weichteil-Chirurgie: eine Dosis 2 Stunden vor dem Eingriff, gefolgt von 3 bis 7 Tagen Behandlung je nach Einschätzung des behandelnden Tierarztes.

- Zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen bei Osteoarthritis: 6 Monate. Bei längerer Behandlung sollte der Tierarzt regelmäßige Kontrolluntersuchungen durchführen.

Cimalgex Tabletten können den Hunden mit oder ohne Futter gegeben werden. Die Tabletten sind aromatisiert und Studien bei gesunden Hunden (Beagle) haben gezeigt, dass sie von den meisten Hunden freiwillig aufgenommen werden.

Hinweise für die richtige Anwendung:
Keine

Wartezeit:
Nicht zutreffend.

Besondere Lagerungshinweise:
Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.
Für dieses Tierarzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.
Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Behältnis angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden.
Blisterpackungen: verbleibende halbe Tabletten sollten im Blister aufbewahrt werden. Sie sollten jedoch verworfen werden, wenn sie nicht innerhalb von 2 Tagen aufgebraucht sind.
Dosen: verbleibende halbe Tabletten sollten in der Dose aufbewahrt werden. Sie sollten jedoch verworfen werden, wenn sie nicht innerhalb von 90 Tagen aufgebraucht sind.

Besondere Warnhinweise:
Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren:
Da die Unbedenklichkeit des Tierarzneimittels bei jungen Tieren nicht ausreichend belegt ist, wird bei der Behandlung von Hunden in einem Alter von weniger als 6 Monaten eine sorgfältige Überwachung empfohlen.
Die Anwendung bei Tieren mit Funktionsstörungen von Herz, Nieren oder Leber kann mit zusätzlichen Risiken verbunden sein. Sollte die Anwendung dennoch nicht vermieden werden können, benötigen diese Tiere eine sorgfältige tiermedizinische Überwachung. Bei Tieren, die dehydriert sind oder die ein vermindertes Blutvolumen oder einen niedrigen Blutdruck haben, sollte die Anwendung wegen des Risikos einer erhöhten Nierentoxizität vermieden werden. Das Tierarzneimittel sollte nur unter strenger tiermedizinischer Überwachung angewendet werden, wenn ein erhöhtes Risiko zur Bildung von gastrointestinalen Ulzera besteht oder wenn das Tier zuvor eine Unverträglichkeit gegenüber NSAIDs gezeigt hat.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender:
Cimicoxib kann eine Hautsensibilisierung verursachen. Nach der Anwendung Hände waschen. Bei versehentlicher Einnahme ist unverzüglich ein Arzt zu Rate zu ziehen und die Packungsbeilage oder das Etikett vorzuzeigen. Personen mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Cimicoxib sollten den Kontakt mit dem Tierarzneimittel vermeiden.

Anwendung während der Trächtigkeit, Laktation oder der Legeperiode:
Nicht bei Zuchttieren, trächtigen oder laktierenden Hündinnen anwenden. Auch wenn keine Untersuchungen bei Hunden vorliegen, wurden in Studien an Labortieren Effekte auf die Fertilität und fötale Entwicklung festgestellt.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen:
Cimalgex sollte nicht zusammen mit Glukokortikoiden oder NSAIDs verabreicht werden. Eine Vorbehandlung mit anderen entzündungshemmenden Mitteln kann zusätzliche oder verstärkte Nebenwirkungen hervorrufen; daher sollte vor einer Weiterbehandlung mit Cimalgex eine behandlungsfreie Zeit mit diesen Mitteln eingehalten werden. Die behandlungsfreie Zeit sollte die pharmakokinetischen Eigenschaften des zuvor angewendeten Tierarzneimittels berücksichtigen.

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel), falls erforderlich:
Bei Hunden, denen das Dreifache der empfohlenen Dosis (5,8 – 11,8 mg/kg Körpergewicht) und das Fünffache der empfohlenen Dosis (9,7 – 19,5 mg/kg Körpergewicht) für den Zeitraum von 6 Monaten verabreicht wurde, konnte man eine dosisabhängige Zunahme von gastrointestinalen Nebenwirkungen feststellen, die in der Gruppe mit der höchsten Dosierung alle Hunde betraf. Ebenso wurden hämatologische Veränderungen, Veränderungen der Leukozytenzahl und eine
Beeinträchtigung der Nierenfunktion in Abhängigkeit der Dosis festgestellt. Wie bei jedem NSAID kann eine Überdosierung bei empfindlichen oder geschwächten Hunden eine gastrointestinale Toxizität oder eine Nieren- oder Lebertoxizität verursachen. Es gibt kein spezifisches Antidot. Eine symptomatische unterstützende Therapie mit der Gabe
von gastrointestinal schützenden Substanzen und Infusion mit isotonischer Kochsalzlösung wird empfohlen.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien, sofern erforderlich:
Fragen Sie Ihren Tierarzt, wie nicht mehr benötigte Arzneimittel zu entsorgen sind. Diese Maßnahmen dienen dem Umweltschutz.
Name und Anschrift des Zulassungsinhabers und, wenn unterschiedlich, des Herstellers, der für die Chargenfreigabe verantwortlich ist:

Vétoquinol SA,
Magny Vernois,
F-70200 Lure,
Frankreich

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie

Stand: 14. Januar 2020

 

Der Vetoquinol-Konzern mit seinen Gesellschaften (gemeinsam im vorliegenden Dokument als der „Konzern“, „wir“, „unser“ oder „unsere“ bezeichnet) legt besonderes Augenmerk auf die Wahrung der Vertraulichkeit Ihrer Daten und Ihrer Privatsphäre und kümmert sich um den Schutz Ihrer personenbezogenen Angaben. Bitte lesen Sie den folgenden Text aufmerksam, um zu erfahren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten sammeln und nutzen und welche Optionen Ihnen im Rahmen ihrer Nutzung zur Verfügung stehen.
 

Zum Zweck der vorliegenden Datenschutz- und Cookie-Richtlinie (nachfolgend „Datenschutz- und Cookie-Richtlinie“) ist der Datenschutzbeauftragte die Vetoquinol SA, beim Handelsregister Vesoul/Gray unter der Nummer 676 250 111 eingetragene Gesellschaft mit Geschäftssitz in Magny-Vernois, F-70200 Lure.
Die vorliegende Datenschutz- und Cookie-Richtlinie gilt für die vom Konzern angebotenen Produkte und Dienstleistungen (die „Produkte und Dienstleistungen“), die auf unserer Website https://www.vetoquinol.at (nachfolgend die „Website“) bereitgestellt werden, und insbesondere für:

Die vorliegende Datenschutz- und Cookie-Richtlinie gilt gleichermaßen für „Besucher“ (Sie sehen sich lediglich die Produkte und Dienstleistungen an) und „Nutzer“ (Sie sind auf der Website registriert).
Die Datenschutz- und Cookie-Richtlinie regelt somit die Nutzung der Website unabhängig von der Zugangsmethode.
Wenn Sie auf die Website zugreifen, diese nutzen und uns Informationen über die Website zukommen lassen, akzeptieren Sie die vorliegende Datenschutz- und Cookie-Richtlinie. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutz- und Cookie-Richtlinie regelmäßig einzusehen, da wir sie regelmäßig aktualisieren und anpassen.

 
WELCHE MICH BETREFFENDEN DATEN WERDEN GESAMMELT?

Daten, aufgrund derer Sie nicht identifiziert werden können  
Sie können unsere Website besuchen, ohne uns Informationen zu geben, aufgrund derer Sie identifiziert werden können, außer Sie beschließen, eine Website so zu nutzen, dass eine Anmeldung erforderlich ist.
Wie die meisten Online-Dienste sammeln wir automatisch bei jedem Ihrer Besuche auf unserer Website gewisse Daten und Informationen Sie und/oder Ihren Computer betreffend, ohne dass sie dadurch identifiziert werden können. Bei diesen Informationen handelt es sich insbesondere um:

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, sie besuchen und/oder nutzen, können wir Ihren Besuch nachverfolgen und gewisse Daten in Bezug auf Ihre Nutzung der Produkte und Dienstleistungen sowie Ihre Aktivität auf der Website sammeln wie im nachfolgenden Abschnitt zum Thema „Cookies“ beschrieben.
 
Personenbezogene Daten 

In manchen Fällen, und insbesondere, wenn Sie sich registrieren, mit uns in Kontakt treten oder Unterlagen anfordern, werden Sie möglicherweise gebeten, personenbezogene Daten wie Ihren Vor- und Familiennamen, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer (nachfolgend die „personenbezogenen Daten“) mitzuteilen.
Wenn Sie uns kontaktieren oder Informationen per E-Mail, per Post oder per SMS anfordern, sammeln wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns freiwillig mitteilen.
Wenn Sie diese personenbezogenen Daten nicht mitteilen möchten, stehen Ihnen möglicherweise gewisse Dienste und/oder Optionen auf der Website und/oder in Zusammenhang mit unserem Produkt- und Dienstleistungsangebot nicht zur Verfügung.
Wir sammeln außerdem personenbezogene Daten, wenn Sie sich auf der Website unter „Mein Bereich/Mein Konto“ registrieren können; Sie werden gebeten, uns gewisse personenbezogene Daten wie Ihren Vor- und Familiennamen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Postanschrift oder Ihre Telefonnummer mitzuteilen. Wir können ebenfalls personenbezogene Daten über Ihren Internetbrowser erhalten, beispielsweise Ihre IP-Adresse. Hierbei handelt es sich um eine Nummer, die Ihrem Computer automatisch zugewiesen wird, wenn Sie das Internet nutzen.
Wir können personenbezogene Daten über Sie aus anderen Quellen erhalten, beispielsweise können wir einen Lieferanten oder einen Datensammler um die Bereitstellung zusätzlicher personenbezogener Daten über unsere Bestandskunden (Anfügen oder Abgleich von Daten bzw. „data appending“) bitten, insbesondere personenbezogene Daten aus Ihrem Profil oder Ihren Posts in einem sozialen Netzwerk Dritter. Wir können auch personenbezogene Daten von Dritt-Co-Sponsoren erhalten, mit denen wir arbeiten oder wenn wir andere Gesellschaften übernehmen.  
Wir können ebenfalls personenbezogene Daten sammeln, die auf Ihrem Profil in einem sozialen Netzwerk Dritter (insbesondere Facebook) zu sehen sind, wenn Sie diesem sozialen Netzwerk die Übertragung an uns gestattet haben oder wenn diese Daten öffentlich online stehen. Bei solchen personenbezogenen Daten kann es sich um allgemeine Angaben zu Ihrem Profil handeln (beispielsweise Name, E-Mail-Adresse, Profilfoto, Geschlecht, Geburtsdatum, derzeitiger Wohnort, Nutzername, Freundesliste usw.) oder um sonstige Informationen oder Aktivitäten, deren Teilen mit uns Sie dem sozialen Netzwerk Dritter gestatten oder die öffentlich auf Ihrem Profil online stehen. Wir können beispielsweise Ihre Angaben in Bezug auf die sozialen Netzwerke (oder einen Teil davon) erhalten, wenn Sie eine unserer Apps in einem sozialen Netzwerk (insbesondere Facebook) downloaden oder damit interagieren. Weitere Informationen über die Art und Weise, wie wir Ihre Angaben im Zusammenhang mit den sozialen Netzwerken erhalten können, finden Sie auf der Internetseite des jeweiligen sozialen Netzwerks.
 

WIE WERDEN MEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERWENDET?

Die personenbezogenen Daten werden uns auf der Website entweder mit ihrer Zustimmung (Anfordern von Informationen oder Unterlagen), oder aufgrund eines Vertrags (Kontaktformular, Registrierung auf unserer Seite, um die Produkte und Dienstleistungen nutzen zu können) übermittelt. Wir können die personenbezogenen Daten, die Sie uns über die Website übermitteln, insbesondere verwenden, um:

 

WIE WERDEN MEINE PERSONENBEZOGENEN GESPEICHERT?

Verwendung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der Website 
Wir speichern diese personenbezogenen Daten für eine begrenzte Dauer, solange es für den Verarbeitungszweck notwendig ist, sowie in jedem Fall für die erforderliche Dauer, um eine gesetzliche Verpflichtung oder Vorschrift zu erfüllen. 
 
Verwendung der personenbezogenen Daten für die Zusendung von Unterlagen

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie Ihr Abonnement aktiv ist. Sie können dies jederzeit beenden, indem Sie sich über den angegebenen Link abmelden. Sollten Sie uns mehr als drei Jahre nicht kontaktiert haben, werden Ihre personenbezogenen Daten in jedem Fall gelöscht.
 
Verwendung der personenbezogenen Daten für die Zusendung von Werbeangeboten

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie Sie mit der Zusendung unserer Werbeangebote einverstanden sind. Sie können diese jederzeit ablehnen, indem Sie sich über den angegebenen Link abmelden. Sollten Sie uns mehr als drei Jahre nicht kontaktiert haben, werden Ihre personenbezogenen Daten in jedem Fall gelöscht.
 
Verwendung der personenbezogenen Daten im Rahmen einer Geschäftsbeziehung 

Wir speichern diese personenbezogenen Daten für eine begrenzte Dauer, solange es für den Verarbeitungszweck notwendig ist, das heißt während der gesamten Dauer unserer Geschäftsbeziehung, sowie in jedem Fall für die erforderliche Dauer, um eine gesetzliche Verpflichtung oder Vorschrift zu erfüllen. 
 

WIE WERDEN MEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN GETEILT?

Übertragung außerhalb der Europäischen Union
Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Übertragung außerhalb der Europäischen Union impliziert, dann geht diese in die von der Europäischen Kommission entsprechend eingestuften Länder, die ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten und/oder in denen ein solches durch geeignete Garantien hergestellt wird und auf Standard-Vertragsklauseln beruht, gemäß den von der Europäischen Kommission herausgegebenen Modellen.
Impliziert die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten eine Übertragung in die Vereinigten Staaten, dann erfolgt der genannte Datentransfer an Empfänger mit einer Privacy-Shield-Zertifizierung.
 
Konzerngesellschaften

Möglicherweise teilen wir Ihre personenbezogenen Daten mit den Gesellschaften, die zum Konzern gehören. Weitere Informationen über die Konzerngesellschaften finden Sie unter http://www.vetoquinol.com/fr/implantation/home.
 
Dienstleister 

Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit können wir gehalten sein, Ihre personenbezogenen Daten an Dienstleister zu übermitteln. Diese Dienstleister verarbeiten die personenbezogenen Daten ausschließlich zu dem Zweck, dass wir Ihnen die Produkte und Dienstleistungen anbieten können. Bei diesen Dienstleistern handelt es sich beispielsweise um IT-Unternehmen, Logistik- und Marketingpartner, unsere Hostinggesellschaft oder Dienstleister, die uns bei der Datenverwaltung, dem E-Mail-Versand oder der Datenanalyse unterstützen. Wir übermitteln unseren Dienstleistern ausschließlich die personenbezogenen Daten, die diese für ihre Leistungserbringung benötigen, und arbeiten mit ihnen zusammen daran, Ihre personenbezogenen Daten zu wahren und zu schützen.
Wir übertragen keine personenbezogenen Daten an Gesellschaften für deren eigenen Marketing- oder Geschäftsbedarf. Wir können Ihre personenbezogenen Daten jedoch unseren Geschäftspartner mitteilen, nur um Ihnen die Produkte oder Dienstleistungen oder gleichwertige Produkte oder Dienstleistungen, die Sie interessieren könnten, zukommen zu lassen.
 
Gesetzliche Verpflichtungen 

Wir können gehalten sein, personenbezogene Daten auf Ersuchen einer Verwaltungsbehörde (Finanzamt, französische Datenschutzbehörde „CNIL“) und/oder einer Justizbehörde (Antwort auf ein Urteil, Erlass, Anordnung eines Gerichts) zu übermitteln, entweder auf einfaches Ersuchen oder wenn des gesetzlich vorgeschrieben ist, um unsere Rechte, unsere Güter und unsere Sicherheit oder die von Dritten zu schützen.
Sofern die vorliegende Datenschutz- und Cookie-Richtlinie keine anderslautende Bestimmung vorsieht oder mit Ihrer vorherigen Zustimmung, werden wir personenbezogene Daten im Rahmen des normalen Geschäftsbetriebs nicht an andere Gesellschaften veräußern, verkaufen oder verleihen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen einer eventuellen Umstrukturierung der Konzerngesellschaften (Erwerb, Fusion, teilweise Veräußerung von Vermögenswerten) an eine andere Gesellschaft übertragen werden. Diese Übertragung unterliegt jedoch dann der geltenden Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.
 

WIE KANN ICH WISSEN, OB MEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN SICHER AUFBEWAHRT WERDEN?

Wir nutzen verschiedene Sicherheitsmaßnahmen, um einen Verlust, eine Unterschlagung oder einen Missbrauch Ihrer über die Website übertragenen personenbezogenen Daten zu verhindern. Um die Sicherheit der online übermittelten Daten während der Übertragung zu gewährleisten, setzen wir Maßnahmen zur Verschlüsselung, Authentifizierung und Analyse der Datenflüsse ein und kontrollieren insbesondere die Sicherheit der Hosting-Umgebungen.
 

WAS SIND COOKIES? WIE WERDEN SIE EINGESETZT?

Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die auf dem Endgerät, das Sie für den Internetzugang verwenden (Computer, Smartphone, Tablet...), wenn Sie eine Seite über Ihren Browser besuchen, gespeichert werden.
Wir platzieren in dem Cookie eine ID und nutzen dies, um Ihren Computer mit den Informationen in Verbindung zu bringen, die wir in unserer Datenbank speichern.
Er enthält mehrere Angaben, anhand derer wir Sie wiedererkennen:

Wir verwenden Cookies:

Cookies enthalten keinerlei personenbezogene Daten und ermöglichen keinen Zugriff auf Ihren Computer.
Die Gültigkeitsdauer der Cookies beträgt 13 Monate. Danach holen wir erneut Ihre Zustimmung ein.
Bei Ihrem ersten Besuch auf unserer Seite erscheint unten ein Banner zur Information. Wenn Sie weiterhin auf der Seite surfen, nachdem Sie auf „Ich bin einverstanden“ geklickt haben, stimmen Sie ausdrücklich zu, dass der Konzern Cookies auf Ihrem Endgerät platzieren darf (Cookies im Zusammenhang mit Vorgängen bezüglich gezielter Werbung, Cookies zur Messung der Besucherzahlen, Cookies von sozialen Netzwerken insbesondere durch ihre Teil-Buttons, wenn sie personenbezogene Daten sammeln). Wenn Sie weiter auf der Seite surfen, können Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Der Banner bleibt so lange sichtbar, bis die Person ihre Navigation fortsetzt, das heißt bis sie auf eine andere Seite der Website geht oder auf ein Element der Website klickt. Wenn Sie die Cookies nicht oder nur teilweise akzeptieren möchten, empfehlen wir Ihnen, auf den Link „Weitere Infos“ auf dem Banner zu klicken; dort wird Ihnen genau erklärt, wie Sie diese ablehnen können.
Sollten Sie jedoch beschließen, die Session- oder Funktionscookies abzulehnen, haben Sie auf zahlreiche Optionen, die von der Website angeboten werden, keinen Zugriff. In diesem Zusammenhang haftet der Konzern nicht für eine schlechtere Funktionsweise der Website aufgrund der von Ihnen gewählten Einstellungen.
Sie können die Parameter Ihres Internetbrowsers jederzeit ändern, um Cookies zu akzeptieren, deren Parameter zu ändern oder Cookies abzulehnen. Sie haben mehrere Möglichkeiten: Sie können alle Cookies akzeptieren, eine Benachrichtigung erhalten, wenn ein Cookie gespeichert wird, oder systematisch alle Cookies ablehnen.
Jeder Internetbrowser bietet unterschiedliche Konfigurationsmodalitäten, um die Cookies zu verwalten. Im Allgemeinen werden diese im Hilfsmenü eines jeden Browsers beschrieben. Wenn Ihr Browser bzw. Ihre Browserversion nicht in der nachfolgenden Liste aufgeführt ist, sehen Sie bitte im Menü „Hilfe“ Ihres Browsers nach: FirefoxChromeInternet ExplorerSafari und Opera.
 

INWIEFERN KÖNNEN DIE LINKS AUF DER WEBSITE, DIE MICH AUF WEBSITES AUSSERHALB DES KONZERNS WEITERLEITEN, AUSWIRKUNGEN FÜR MICH HABEN?

Der Konzern kann verschiedene Links zu Websites von verbundenen Gesellschaften anbieten.
Wir können auf unserer Website solche sogenannten „Hyperlinks“ platzieren, die zu anderen Internetseiten und Anwendungen, die von Dritten betrieben werden. Diese haben lediglich zum Zweck, Ihr Surfverhalten zu vereinfachen und Ihnen möglichst vollständige Informationen zu liefern. Wir haben keine Kontrolle über diese konzernunabhängigen Internetseiten und Anwendungen, die abweichende Datenschutzrichtlinien haben. Folglich kann der Konzern nicht haftbar gemacht werden aus irgendeinem Grund, insbesondere in Bezug auf die Richtigkeit, die Relevanz, die Verfügbarkeit und die Zuverlässigkeit der auf diesen Websites angebotenen Informationen, Produkte und Dienstleistungen, die Beachtung des Urheberrechts durch diese Internetseiten und Anwendungen von Dritten, die über unsere Website erreichbar sind. Wir empfehlen Ihnen deshalb, die Konditionen und Datenschutzrichtlinien aller Internetseiten und Anwendungen von Dritten vor deren Nutzung abzufragen. Wenn Sie unsere Website verlassen, findet unsere Datenschutz- und Cookie-Richtlinie keine Anwendung mehr.
Im Übrigen haftet der Konzern nicht für Hyperlinks, die auf seine Website führen und von Dritt-Seiten auf deren eigenen Websites eingebaut wurden, selbst wenn der Konzern es dem Herausgeber der genannten Website gestattet hat, einen solchen Link zu setzen.
Und schließlich untersagt es der Konzern allgemein einer jedweden Person, ohne seine ausdrückliche vorherige Zustimmung Hyperlinks zu platzieren, die auf eine oder mehrere Seiten seiner Website führen.  
 

WIE KANN ICH DEN VERSAND VON E-MAILS ODER SMS ABLEHNEN/WIEDER BEENDEN ODER DER ÜBERTRAGUNG MEINER PERSONENBEZOGENEN DATEN AN DIENSTLEISTER WIDERSPRECHEN?

Wenn Sie keine E-Mails des Konzerns mehr erhalten möchten, in denen Sie über Veranstaltungen, neue bzw. vergleichbare Produkte oder Dienstleistungen informiert werden oder die sonstige Werbeinformationen enthalten, klicken Sie einfach auf den Link „Abmelden“, den Sie am Ende einer jeden E-Mail finden. Sie werden direkt auf eine Seite geleitet, auf der Sie Ihre Anmeldung für Werbemails zurücknehmen können. Sie können sich entscheiden, keine SMS mehr zu erhalten, indem Sie „STOP“ an die angegebene Nummer oder an die Adresse DPO@vetoquinol.com gemäß den angegebenen Modalitäten schicken.  
 

WIE KANN ICH AUF DIE INFORMATIONEN IN „MEIN BEREICH“ ZUGREIFEN, DIESE AKTUALISIEREN ODER LÖSCHEN?

Sie können sich auf „Mein Bereich/Mein Konto“ anmelden, wenn die Website Ihnen dies ermöglicht. Nach der Anmeldung können Sie Ihre Kontaktdaten ändern und Ihre personenbezogenen Daten aktualisieren. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Login-Daten (insbesondere Ihren Nutzernamen und Ihr Passwort) zu schützen.
 

WELCHE RECHTE HABE ICH IN BEZUG AUF MEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

In Anwendung des gesetzlichen Rahmens und der anwendbaren Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und des Privatlebens, insbesondere der DSGVO, der geltenden französischen Gesetze und Empfehlungen von unabhängigen öffentlichen Behörden der Mitgliedstaaten der Europäischen Union, die mit der Überwachung dieser gesetzlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften beauftragt sind, haben Sie das Recht, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen, diese zu berichtigen, ihnen zu widersprechen, sie zu löschen, die Verarbeitung zu begrenzen sowie ein Recht auf Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten.
Des Weiteren haben Sie das Recht, zu bestimmen, was mit Ihren personenbezogenen Daten nach Ihrem Tod passieren soll.
In diesem Zusammenhang können Sie die Vetoquinol SA jederzeit per Post unter folgender Adresse kontaktieren: Vetoquinol SA – Service Juridique – Magny-Vernois, F-70200 Lure, oder per E-Mail an DPO@vetoquinol.com.
Bei Beschwerden können Sie sich an die französische Datenschutzbehörde CNIL wenden.
 

WAS MACHE ICH, WENN ICH WEITERE FRAGEN ZUR DATENSCHUTZ- UND COOKIE-RICHTLINIEN HABE?

Bei Fragen oder Unsicherheiten in Bezug auf die vorliegende Datenschutz- und Cookie-Richtlinie können Sie uns über das Formular auf unserer Website https://www.vetoquinol.com oder per Post an Vetoquinol SA – Service Juridique – Magny-Vernois, F-70200 Lure kontaktieren.
Sie können sich an unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail an DPO@vetoquinol.com wenden.
 

WELCHE GESETZGEBUNG GILT FÜR DIE VORLIEGENDE DATENSCHUTZ- UND COOKIE-RICHTLINIE?

Die vorliegende Datenschutz- und Cookie-Richtlinie unterliegt dem französischen Recht sowie, ab dem 25. Mai 2018, der EU-Verordnung 2016/679 zum Datenschutz vom 27. April 2016 („DSGVO“). Bitte beachten Sie, dass diese Richtlinien geändert werden können, um den Entwicklungen von Gesetzen und Vorschriften Rechnung zu tragen.