Unsere Geschichte

Vetoquinol - eine große Geschichte

Alles begann 1933 in einer Apotheke in der Stadt Lure, im Nordosten Frankreichs. Joseph Frechin, Doktor der Pharmazie, gründet die humanmedizinischen „Laboratoires Biochemiques de l‘'Est und entwickelt kurze Zeit später auch sein erstes veterinär-medizinisches Medikament: Durch die Nutzung der antiseptischen Wirkung von Chinolin zur Tierbehandlung wird sein neues Produkt schnell ein Erfolg - unter dem Namen „Vétoquinol“ . 
 
Auf diese Wortschöpfung aus „Veterinary“ und „Quinoline“ (deutsch: das Chinolon) greift Joseph Frechin auch 1962 bei der Taufe seines neuen Unternehmens zurück. Schon 1970 vertreibt er über 250 Produkte - und die Erfolgsgeschichte geht weiter.
 

 

 

Vetoquinol - eine internationale Größe

Seitdem hat Vetoquinol niemals aufgehört, innovative Medikamente und Lösungen für seine Kunden zu entwickeln und bereitzustellen. Die Länder mit den ersten Zweigniederlassungen sind Niederlande, Irland und Belgien.
 
Heute stellen über 2000 Mitarbeiter in 25 Ländern auf 5 Kontinenten ihr Wissen und ihr Engagement unter der Leitung von Matthieu Frechin, Enkel des Firmengründers Joseph Frechin, in den Dienst der Tiergesundheit. Unser internationales Netzwerk erlaubt uns, enge Beziehungen zu unseren Kunden rund um die Welt zu führen.